Unsere Partner

vorstand

Bezirkstag 2021 fand erstmals Online statt

Nachdem der Bezirkstag 2020, kurz vor dem Ausbruch der Pandemie noch durchgeführt werden konnte, musste der Bezirkstag 2021 zuvor mehrfach verschoben. Im Hinblick auf die immer noch vorhandene erhöhte Ansteckungsgefahr entschloss sich der Vorstand des Bezirks Lüneburg deshalb den Bezirkstag in diesem Jahr erstmals online durchzuführen. In den vorangegangenen Monaten hatte der Vorstand bereits mehrere Sitzungen und Zusammenkünfte als Online-Veranstaltungen abgehalten und gute Erfahrungen damit gemacht. Neben dem reduzierten organisatorischen Aufwand für die Vorbereitung, wurde den Teilnehmern so ebenfalls ein geringerer Zeitaufwand abverlangt und Anfahrt erspart. Als kleiner Wermutstropfen bleibt natürlich festzuhalten, dass bei dieser Art der Veranstaltung die sonst üblichen Ehrungen nicht vorgenommen werden konnten.

Mit knapp 25 Teilnehmern war die Zahl derer, die sich am 13.06.2021 einwählten vielleicht aufgrund des noch ungewohnten Formates noch ausbaufähig. Trotzdem entwickelte sich eine informative Veranstaltung und ein reger Austausch unter den Teilnehmern. Stellvertretend für den NBV Vorstand nahm der kommissarische  1.Vorsitzende des NBV Markus Bennewitz an der Veranstaltung teil.

Nach Absprache mit den Kreisvorsitzenden wurde auf die turnusmäßigen Wahlen verzichtet und die bisherigen Amtsinhaber bleiben zunächst weiter in ihren Funktionen und werden ihre Aufgaben mindestens bis zu den nächsten Wahlen weiter wahrnehmen. Somit setzt sich der Vorstand des Badminton Bezirks Lüneburg weiterhin aus den folgenden Personen zusammen: 1.Vorsitzender – Andreas Benthake, Sportwart – Stephan Schumann, Jugendwart – Markus Harnisch, Breitensport- und Lehrwart – Heinz Dietmar Schmidt, Schiedsrichterwart – Jörg Salzer, Pressewart – Niko Lütjen

Die Jugendvollversammlung und auch die Sportpraktische Arbeitstagung wurden in diesem Jahr in den Bezirkstag integriert, so dass auch die Jugend und die sportlichen Themenfelder ausreichend berücksichtigt werden konnten.

Bei allem vorsichtigen Optimismus, dass nach dem Sommer tatsächlich wieder ein geregelter Sportbetrieb möglich ist, besteht bei den nun bereits fortgeschrittenen Planungen der Punktspielsaison und dem Turnierwesen allgemein weiter eine gewisse Unsicherheit hinsichtlich der Durchführbarkeit. So konnten für die bereits geplanten Turnierveranstaltungen bisher nur wenige Ausrichter gefunden werden. Näheres zu den Terminen und Ausschreibungen auf der Homepage des NBV unter www.nbv-online.de .     

Auch die Saisonplanung stellte die Staffelleiter aufgrund der langen Pause und einiger Abmeldungen von Mannschaften vor erschwerte Bedingungen. Um trotz sinkender Anzahl an Mannschaften die Attraktivität der Staffeln zu erhalten oder sogar zu verbessern hat sich der Vorstand, auf Vorschlag aus dem Spielausschuss zusammen mir den Kreisen für die Zusammenführung der Bezirksligen Nord und Süd in eine eingleisige Bezirksliga Lüneburg ab der Saison 2022/2023 verständigt.

Hinsichtlich der Austragung von Punktspielen und den zu beachtenden Vorgaben kündigte der NBV-Vorsitzende Markus Bennewitz weitere Online Sprechstunden an (19.08.2021, 01.09.2021 und 09.09.2021). Die Teilnahme wird erneut kostenlos sein und mit Unterstützung von Fachanwalt Christian Görges stattfinden.

Rückblickend und gleichzeitig vorausschauend gibt es inzwischen berechtigte Hoffnung, dass im Einklang der Bezirke mit einer Reform der NBV Struktur und mit der überfälligen Überarbeitung der NBV- Satzung voraussichtlich zum nächsten Verbandstag am 13.11.2021 zur Abstimmung gerechnet werden kann.   

Der Vorsitzende des Badminton Bezirks Lüneburg Andreas Benthake zeigte sich mit der Verlauf der Veranstaltung zufrieden und stellte für die Zukunft weitere Online-Veranstaltungen in Aussicht, die grundsätzlich einen schnellen Austausch von Informationen sowie allen interessierten Vereinsvertretern ohne großen Aufwand eine Teilnahme ermöglichen.

Auswahl Kreise

BON 04/2021

202104 titel BON 202104

Niedersächsischer
Badminton-Verband e. V.

Geschäftsstelle
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover
Fon 0511/980012, Fax 0511/9887583
E-Mail: gst@nbv-online.de