Aktueller Stand NBV 2017 in BRN 3/4-2016

- BRN 3/4-2016 -

Als Pressesprecher der Steuerungsgruppe hatte ich versprochen, euch, die Badmintonfamilie, über die aktuellen Dinge auf dem Laufenden zu halten. Gegenüber dem letzten Bericht aus dem BRN 1/2-2016 hat sich in den Unterarbeitskreisen Folgendes getan.

Unterarbeitskreis A (Gremien/Finanzen)

Der Unterarbeitskreis A hat nach dem Bestandsergebnissen begonnen, zwei Versionen der neuen Struktur durchzugehen. Es wurde offen darüber diskutiert, wie man die Arbeit effektiver und besser verteilen kann. Eine "offen diskutierte Variante" könnte sein, dass man aus den Kreisverbänden Regionen bildet und somit eine Gliederung Vereine – Regionen – NBV "schaffen könnte". Auch die Variante Vereine – Regionen – Bezirke – NBV wird "in einer neuen Variante diskutiert".

Man hat verschiedene Entwürfe offen diskutiert und wird dann zwei Varianten als Ergebnis haben. Und zu ihnen wird auch berechnet, ob es finanziell umsetzbar sein wird, ohne die Vereine mehr zu belasten. Es wird auch favorisiert, in jedem Jahr einen NBV-Verbandstag abzuhalten, alleine um noch engere Zusammenarbeit miteinander zu erreichen. Dieser Unterarbeitskreis hat am 3. April 2016 schon seine vierte Sitzung vor sich und viel erreicht. Wenn die Modelle stehen, wird natürlich auch über die notwendigen Satzungsänderungen zu reden sein.

Unterarbeitskreis C (Kommunikation/Presse/Neue Medien)

Der Unterarbeitskreis C ist genauso aktiv und wird nun eine neue Musterhomepage erarbeiten sowie neue Infomappen für die Kreisverbände (evtl. Regionen) und Vereinen erarbeiten.

Zur Debatte steht auch, ob der BRN noch sinnvoll ist oder nicht – dazu gibt es keine einheitliche Meinung. Daher wird darüber beraten, welche Themen zukünftig vielleicht in den BRN sollten, wie zum Beispiel Berichte von Spitzenteams vor und während der Saison und auch Berichte zu Punktspielen der Spitzenteams aus den Bezirken.

Auch das Thema Außendarstellung wird beraten. Hier sollte man vielleicht eine Präsentationswand im neuen Design mit Stehtisch nachdenken – und auch ein Image-Film über Badminton und NBV wäre wünschenswert. Neue Flyer einheitlich mit Platz auf der letzten Seite, wo dann Vereine ihre Kontaktdaten eintragen können, wären eine gute Maßnahme. Über Give-aways sollte man auch mal nachdenken. Über diese vielen Dinge wird weiter beraten und zu gegebener Zeit wird man sich dann für gewisse Lösungen entscheiden.

Unterarbeitskreis B (Spielbetrieb/Schiedsrichter/Leistungssport)

Im Unterarbeitskreis B steht man noch mit am Anfang der Beratungen Sportbetrieb, Turnierbetrieb und Schiedsrichterwesen. Man hat sich entschlossen für die Belange des Schiedsrichterwesens einen eigenen Unterarbeitskreis (E) zu bilden. Hier werden einige aus dem Unterarbeitskreis B umwechseln in den Unterarbeitskreis E. Gerne sind hier auch noch Mitglieder gesucht und willkommen. Bei Interesse bitte bei der Steuerungsgruppe (Volker Werner) melden. Gedanken macht man sich auch über die Neugestaltung der Spielklassen im Punktspielwesen sowie auch den Terminkalender der Turniere und das Turnierangebot selber. Hier wird man noch vieles zu besprechen haben und bekommt vom Unterarbeitskreis A einige Anregungen, die man mit einbeziehen kann.

Unterarbeitskreis D (Schule/Verein/Breitensport)

Auch im Unterarbeitskreis D wurde eine Bestandsaufnahme vorgenommen – und nun will man sehen, wie man die Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein und auch das Angebot im "Hobbybereich" verbessern kann. Auch das Angebot für O35 und älter soll bedacht und ausgebaut werden. Ein Thema ist auch das Projekt Ganztagsschule und Verein und wie das Lehrpersonal des NBV die Vereine dabei unterstützen kann.

Steuerungsgruppe des NBV

Alle Ergebnisse werden in der Steuerungsgruppe gesammelt und besprochen. Man gibt Empfehlungen zu weiteren Schritten bzw. weist auch auf Überschneidungen mit anderen UAKs hin. Im Sommer sollen Zwischenergebnisse in Regionaltagungen präsentiert werden; der Ablauf bis dahin wird in der Steuerungsgruppe geplant.

Die Steuerungsgruppe hat mit Markus Bennewitz ein neues Mitglied berufen. Seine Aufgabe besteht darin, als Verbindungsmann zwischen Steuerungsgruppe und Unterarbeitskreisen zu dienen. Bei Fragen und Problemen der Unterarbeitskreise ist er der erste Ansprechpartner.

Mit Volker Werner, dem Pressesprecher wird man dann zwei direkte Ansprechpartner für die Unterarbeitskreise haben. Man möchte den Unterarbeitskreisen einen noch besseren Service bieten und eine noch effektivere Zusammenarbeit erreichen.

Sollten aus den Vereinen, Kreisverbänden oder auch Bezirken Fragen entstehen oder Wünsche bestehen, dann kann man mir diese gerne zumailen. Ich werde dann schnellst möglichst dazu antworten.

Eure Mails schickt dann bitte an:

nbv2017-presse[at]nbv-online.de

Im nächsten BRN werde ich euch wieder mit aktuellen Infos auf dem Laufenden halten.

Bis dahin
Volker Werner – Pressesprecher der NBV-Steuerungsgruppe

Auswahl Kreise

Letzte Meldungen

NBV-Meldungen | Spielbetrieb 21. April 2019
Bezirk Lüneburg | Spielbetrieb 20. April 2019
Bezirk Hannover | Spielbetrieb 18. April 2019
Bezirk Hannover | Spielbetrieb 16. April 2019
NBV-Meldungen | Schiedsrichter 16. April 2019
NBV-Meldungen | Schiedsrichter 12. April 2019

Niedersächsischer
Badminton-Verband e. V.

Geschäftsstelle
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover
Fon 0511/980012, Fax 0511/9887583
E-Mail: gst@nbv-online.de

werbung logo oliverwerbung logo niesner