Unsere Partner

Ausbildung

Was ist der Unterschied zwischen Ausbildung, Fortbildung und Weiterbildung?

Eine Ausbildung ist die Vorbereitung auf eine verbandlich geregelte und geschützte Trainertätigkeit. Sie umfasst eine breit angelegte Grundbildung und die curriculare Vermittlung der für die Ausübung einer qualifizierten Trainertätigkeit notwendigen fachlichen Fertigkeiten und Kenntnisse in einem geordneten Ausbildungsgang (Curriculum). Auch die Ausbildungen selbst sind in Aufbau und Inhalten verbandlich geregelt und vom Umfang her durch DOSB und DBV/NBV verbindlich vorgeschrieben. In diesem Sinne spricht man z.B. von der Ausbildung zum C-Trainer-Breitensport. Sie schließt mit einer Trainerlizenz ab.

Weiterbildung ist die Wiederaufnahme organisierten Lernens mit dem Ziel der Erweiterung einer bereits vorhandenen Trainerqualifikation. Auch eine Weiterbildung ist in der Regel curricular strukturiert. Veranstalter sind die Landesverbände (z. B. der NBV) zum C-Trainer-Leistungssport und der DBV zum B-Trainer-Breiten- und Leistungssport, wie auch zum A-Trainer-Leistungssport. Wie bei der Ausbildung ist auch hier der zeitliche Umfang vorgeschrieben. In diesem Sinne spricht man z. B. von einer Weiterbildung zum C-Trainer-Leistungssport (B-Trainer oder A-Trainer). Sie schließt mit einer weiteren Lizenz ab.

Eine Fortbildung erfolgt im Rahmen einer bereits erworbenen Trainerqualifikation und zielt auf die Erhaltung, Erweiterung und Anpassung der Qualifikationen, die in der Ausbildung erworben wurden. Sie dient dazu, die Kenntnisse und Fähigkeiten zu erhalten, zu erweitern und an die fachlichen Entwicklungen anzupassen. Sie umfasst in der Regel eher kürzer dauernde Maßnahmen und auch Einzelveranstaltungen zu ausgewählten Themen, bestimmten Methoden, Technikbildern usw. Die Teilnahme an Fortbildungen ist in den Trainerordnungen der Verbände geregelt und vom Umfang her ebenfalls verbindlich vorgeschrieben. Sie dient der Verlängerung der Gültigkeit der jeweiligen Lizenz.

Aus- und Weiterbildungsstufen, deren Dauer und Lizenzgültigkeiten

Trainerassistent (BSV 1, BVV 1, SVV 1)      60 LE                  4 Jahre

  1. C-Trainer
  • Breitensport (BSV 2, BVV 2, SVV 2) 60 LE                 4 Jahre
  • Leistungssport (LSP-Module)          40 LE                 4 Jahre
  1. B-Trainer
  • Breitensport*                                   60 LE                  3 Jahre
  • Leistungssport*                               80 LE                  3 Jahre
  1. A-Trainer-Leistungssport              160 LE                  2 Jahre

*Für die Weiterbildungen zu den B-Trainer-Lizenzen bedarf es lediglich der jeweiligen C-Trainer-Lizenz.

Der Fortbildungsumfang beträgt in jeder Stufe 15 LE. Nach Ablauf des Erneuerungszeitraumes (Laufzeit der Lizenz) können die Lizenzen innerhalb des Erhaltungszeitraumes (entspricht der Gültigkeitsdauer) ebenfalls mit 15 LE verlängert werden.


C-Trainer*in und Trainerassistent*innen Ausbildung in Niedersachsen

In Niedersachsen unterscheidet sich das neue Ausbildungsschema nur minimal vom DBV-Curriculum. Bedingt durch die Möglichkeiten, die wir in der Akademie des Sports in Hannover haben, sind unsere Lehrgänge in den einzelnen Modulen länger, dadurch haben wir aber weniger Präsenzwochenenden.

Außerdem müssen wir aufgrund von DOSB Vorgaben die Ausbildung zum*r Trainerassistent*in in der Anzahl der Lerneinheiten anpassen. Alle Trainer*in die, die Zusatzqualifikation Leistungssport absolvieren wollen, müssen dafür ein Zusatzmodul belegen.

20200811 ausbildungsstruktur c trainer

Übersicht NBV Ausbildungsstruktur C-Trainer*in/Trainerassistent*in

Die Modulbänder

Ab Mitte 2020 werden alle Aus- und Fortbildungsangebote inhaltlich in sogenannte Modul-Bänder unterteilt. Diese Bänder sind die Leitlinien der Lehr-Reform. Sie geben für Teilnehmer*innen und Ausbilder*innen die thematische und inhaltliche Richtung vor. Für die einzelnen Lizenzstufen (Trainer-Assistent*in, C-Trainer*in-Breitensport, C-Trainer*in Leistungssport usw.) sind die folgenden Modul-Bänder entscheidend.

Der Schwerpunkt liegt dabei auf den ersten drei Modulen (Curriculum DBV-Trainerausbildung, Januar 2020):

Badminton spielen (und verstehen)

Ein*e gute*r Trainer*in muss nicht unbedingt ein Spitzenspieler*in sein, doch ein gewisses Maß an Spielfähigkeit ist vor allem für Demonstrationszwecke entscheidend und unterstützt das Verständnis als Trainer*in enorm. Daher besteht ein Teil der modularisierten Ausbildung künftig aus Inhalten, die darauf ausgelegt sind, die technischen und taktischen Spielfähigkeiten der angehenden Trainer*innen in Form von Trainingsmaßnahmen zu verbessern. Die angehenden Trainer*innen können bei diesen Lehrgängen ihre Trainer*innenkompetenz in Form von Lehrproben verbessern.

Badminton verstehen und vermitteln

Für eine*n Trainer*in ist es die zentrale Aufgabe, Inhalte zu vermitteln. Daher geht es in der Ausbildung vorrangig darum, ein tiefes Verständnis für das „Warum“ und „Wie“ der Sportart zu schaffen und der Trainer*in das nötige Handwerkszeug zu geben, welches zur Vermittlung mit verschiedenen Ziel- und Altersgruppen nötig ist. Neben Basisfähigkeiten in der Lauf-, Schlagtechnik und Taktik werden Grundlagen der Trainingsgestaltung und das Kindertraining thematisiert.

Sport verstehen und vermitteln

Sport verstehen und vermitteln sind wichtige Themen, die für jede Sportart relevant sind. Die Leitung von Gruppen, das Selbstverständnis der eigenen Rolle als Übungsleiter*in oder Trainer*in sowie das Planen von Sport- und Trainingsangeboten sind die Kernthemen dieses Moduls. Auch umfasst dieses Modul generalisierbare Inhalte wie Trainingswissenschaft, Methodik & Didaktik und Bewegungslehre, welche alle in den Bereich „Sport verstehen und vermitteln“ fallen. Ziel der Module ist es aber, keinesfalls nur badmintonunspezifisches Wissen anzureichern, sondern stets einen Bezug zur (Badminton-)Praxis und dem Trainer*innenalltag zu schaffen. Dazu werden die Themen Ernährung, Sexualisierte Gewalt und Doping in diesem Ausbildungsmodul behandelt.

Zusatzmodule

  • Möglichkeit individuell Module zu wählen
  • Fortbildungsmöglichkeit für andere Trainer*innen
  • Fortbildungsmöglichkeiten über den DBV und das LSB-Bildungsportal
  • A-B-C Trainer*innen Fortbildungen

Prüfungsmodule

  • Die Prüfungsabläufe sind über die Trainerordnung geregelt. Sie unterteilen sich aktuell in schriftliche und praktische Prüfungsformate
  • Im Rahmen der Digitalisierung werden langfristig umfangreiche Online-Prüfungen angestrebt

Der Weg zum C-Trainer

Unsere Modulstruktur mit dem Aufbau-Lehrgang bleibt bestehen, wir planen aber für 2022 auch einen C-Trainer*innen Lehrgang, der nur an Wochenenden als Modul Lehrgang stattfinden wird.

20200811 weg zum c trainer

Der Weg zum*r C-Trainer*in im Breitensport und Leistungssport

Anzahl der Lehrgänge im Jahr

Dadurch, dass wir in Hannover die perfekte Lehrgangsumgebung haben, werden wir zukünftig zwei komplette C-Trainer*innen Lehrgänge im Jahr in Hannover durchführen inkl. Trainerassistent*innen Lehrgängen.
Der Vorteil dabei ist, dass wir diese Lehrgänge sehr früh ausschreiben können und die Referent*innen und Teilnehmer*innen eine langfristige Planungsmöglichkeit haben. Weitere Trainerassistent*innen Lehrgänge können weiterhin regional stattfinden, hierfür müssen sich die Vereine, wie bisher, bewerben.

Auswahl Kreise

BON 03/2024

202403 titel BON 202403

Niedersächsischer
Badminton-Verband e. V.

Geschäftsstelle
Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10
30169 Hannover
Fon 0511/980012, Fax 0511/9887583
E-Mail: gst@nbv-online.de