Home  
Shuttle Time -
The BWF Schools Badminton Programme
Shuttle Time - The BWF Schools Badminton Programme
Badmintonsport-TV
Badmintonsport-Television
DBS
Deutscher Behinderten-Sportverband
FWD-Einsatzstelle
Freiwilligendienste, Einsatzstelle
Verbandsverwaltung
NBV-Kreise
Quick-Links
NBV-Online mobil
NBV-Online mobil - Die NBV-Site für Mobiltelefone
Badminton-Camps
Badminton-Camps Hans-Werner Niesner
Bitburger Open 2017
Bitburger Open 2017
BRN Aktuell
BRN Aktuell

BADMINTON - REPORT Niedersachsen  01-2017

Zwei Vereine wie „Phönix aus der Asche“:

SG Lilienthal/Falkenberg neue starke Kraft im Kreis Osterholz

Vor einer gefühlten Ewigkeit bestimmten der TV Lilienthal und der TV Falkenberg den Badmintonsport im Kreis Osterholz wesentlich mit und konnten viele sportliche Erfolge verzeichnen. Der TV Falkenberg spielte einige Jahre sogar auf Landesebene eine gute Rolle und beide Vereine brachten über Jahre namhafte Spieler hervor. Dann verabschiedeten sich die beiden Vereine jedoch mehr und mehr aus dem Wettkampfgeschehen und verschwanden damit auch aus dem öffentlichen Blickfeld. Doch nun sind beide Vereine als gemeinsame starke Kraft zurück und sorgen wieder für Aufsehen.

Die SG Lilienthal/Falkenberg feierte nach ihrem Ligacomeback in der Saison 2015/2016 vor wenigen Wochen ihren zweiten Aufstieg in Folge. Bereits in ihrer Premierensaison wurde das neuformierte Team um „Altmeister“ Günter Müller mit acht Siegen und zwei Unentschieden ungeschlagen Meister in der Kreisklasse Rotenburg. Nach dem Aufstieg hieß das Saisonziel vor der Saison 2016/2017 eigentlich „Klassenerhalt“, doch zur eigenen Überraschung erreichte die Mannschaft sofort wieder die Tabellenspitze und gab die Tabellenführung auch nicht wieder ab. Bereits vor dem letzten Spieltag standen die erneute Meisterschaft und damit der direkte „Weiteraufstieg“ in die Bezirksklasse Lüneburg Nord/West fest. Nach sieben Siegen, drei Unentschieden und ohne Niederlage ist die Spielgemeinschaft seit ihrem Ligacomeback immer noch unbesiegt.

In all den Jahren, seitdem die Vereine im Wettkampfgeschehen nicht mehr auftraten, wurde dort weiter Badminton gespielt. In beiden Vereinen reichten die vorhandenen Spielerinnen und Spieler allerdings nicht mehr, um am Ligaspielbetrieb teilnehmen zu können. Zwischenzeitlich hatte sich der TV Lilienthal bereits gänzlich als Mitgliedsverein im NBV verabschiedet und war diesem zunächst mit einer Schnuppermitgliedschaft wieder beigetreten. Und obwohl beide Vereine in der gleichen Halle regelmäßig trainieren, dauerte es noch eine Weile, beide Vereinsvorstände von der Gründung einer Spielgemeinschaft zu überzeugen.

Besonders im Seniorenbereich ist durch den Zusammenschluss inzwischen eine starke Gemeinschaft entstanden und eine erfolgreiche Mannschaft gewachsen, die mit viel Spaß am Spiel und vielen Aktivitäten neben dem Badminton zu einer neuen Kraft im Kreisfachverband Osterholz erwacht ist.

Zu den Meisterteams in der Kreisklasse bzw. Kreisliga Rotenburg in den vergangenen zwei Spieljahren gehörten: Rolf Neimeier, Andre Sparring, Eike Müller, Günter Müller, Santhosh Raju Kasu, Sonja Becir, Astrid Rolf, Nadja Wolf, Jörg Ihde, Marco Junge, Annerose Meinzen, Nadine Musch, Andreas Lemke, Frank Dannemann, Clemens Werther.


Niko Lütjen