Home  
Shuttle Time -
The BWF Schools Badminton Programme
Shuttle Time - The BWF Schools Badminton Programme
Badmintonsport-TV
Badmintonsport-Television
DBS
Deutscher Behinderten-Sportverband
FWD-Einsatzstelle
Freiwilligendienste, Einsatzstelle
Verbandsverwaltung
NBV-Kreise
Quick-Links
NBV-Online mobil
NBV-Online mobil - Die NBV-Site für Mobiltelefone
Badminton-Camps
Badminton-Camps Hans-Werner Niesner
BRN
BRN

BADMINTON - REPORT Niedersachsen  07-2017

25. Eulencup in Peine-Vöhrum:

Eulen für ein Wochenende zurückgekehrt

Die Wandereulen des VfB/SC Peine sind für das Pfingstwochenende in die Heimat zurückgekehrt. Beim 25. Peiner Eulencup am letzten Pfingstwochenende traten insgesamt 301 Teilnehmer aus 12 Bundesländern in den drei Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed an. Insgesamt 36 Helfer sorgten für das leibliche und spielerische Wohl der Gäste. Freuen konnten wir uns über die vielen altbekannten Gesichter und aber auch über zahlreiche neue Vereine, die in diesem Jahr zum ersten Mal dabei waren.

Turnierleitungsmitglied und Initiator der Turnierserie Dirk Osten war zum 25. Mal aktiv beim Eulencup dabei. Die weiteste Anreise hatten die Teilnehmer aus dem 336 km entfernten Glücksburg in Schleswig-Holstein, gefolgt von den Freunden aus Erda in Hessen (311 km). Nur die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Saarland und Rheinland-Pfalz waren in diesem Jahr nicht vertreten.

Der Ausrichter ist 2017 auch erfolgreichster Verein mit 3 ½ Titeln. Die SG Vechelde/Lengede, SC Salzgitter und SuS Sehnde gewannen jeweils 2 ½ Titel.

Trotz der angenehmen Temperaturen draußen war die Hitze in der Halle teilweise unerträglich. Jedoch gab es viele spannende Spiele, eine super ausgestattete Cafeteria, keine langen Wartezeiten, eine Tombola mit tollen Preisen und Partyspaß am Abend, die das Pfingstwochenende perfekt machten.

Also heißt es wieder: Nach dem Eulencup ist vor dem Eulencup! Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr.

Mehr Fotos auf eulencup.de

Sieger des Eulencups
HE A    Andreas Becker    (VfB/SC Peine)
HE B    Yanik Zahmel    (SG Vechelde/Lengede)
DE B    Kayo Hollander-Tateishi    (SportSpass Ballers HH)
HE C    Marko Schmolke    (SV Victoria Lauenau)
DE C    Alina Schaper    (SuS Sehnde)
HE D    Lion Szews    (SC Salzgitter)
DE D    Merle Weber    (SuS Sehnde)

GD A    Lucas Gredner/Katrin Schadlowski    (VfB/SC Peine/BW Wittorf)
GD B    Simon Juras/Annika Borchard    (MTV Vechelde)
GD C    Claudius Stolle/Nina Jakob    (MTV Harsum)
GD D    Maurice Heß/Jaqueline Heß    (VT Groß Ilsede)

HD A    Lucas Gredner/Wolf-Dieter Papendorf    (VfB/SC Peine/SG Vechelde/Lengede)
DD A    Nadine Cordes/Carina Hingst    (VfB/SC Peine)
HD B    Harms Wendler/Qi Zhao    (SC Salzgitter)
DD B    Sabrina Hampe/Maren Snehotta    (SC Salzgitter/BV Gifhorn)
HD C    Marcel Adam/Claudius Stolle    (TSV Kremperheide)
DD C    Cynthia Rühl/Nina Inderthal    (VfB Erda)
HD D    Jürgen Schaper/Alexander Wachtel    (SuS Sehnde/TSV Burgdorf)
DD D    Emilia Wegener/Enrica Wegener    (TK Berenbostel)


Sylvia Ihle