Home  
Shuttle Time -
The BWF Schools Badminton Programme
Shuttle Time - The BWF Schools Badminton Programme
Badmintonsport-TV
Badmintonsport-Television
DBS
Deutscher Behinderten-Sportverband
FWD-Einsatzstelle
Freiwilligendienste, Einsatzstelle
Verbandsverwaltung
NBV-Kreise
Quick-Links
NBV-Online mobil
NBV-Online mobil - Die NBV-Site für Mobiltelefone
Badminton-Camps
Badminton-Camps Hans-Werner Niesner
Bitburger Open 2017
Bitburger Open 2017
BRN Aktuell
BRN Aktuell

BADMINTON - REPORT Niedersachsen  03-2017

NBV O19:

Landesmeisterschaft O35 - O75

Der VfL Grasdorf erhielt den Zuschlag für die Ausrichtung der Landesmeisterschaft O35 – O75, die am Wochenende 25./26. Februar in der Erich-Kästner-Sporthalle stattfanden.

Besonders positiv war das große Teilnehmerfeld: Ca. 220 SpielerInnen von Emden bis Göttingen fanden den Weg zu uns. Es gab ein Wiedersehen mit vielen bekannten Gesichtern, die den Altersklassenturnieren seit Jahrzehnten die Treue halten. Das spielerische Niveau war – auch im Vergleich mit den Altersklassen der letzten Jahre – teilweise sehr hoch, so dass einige erfolgsverwöhnte Teilnehmer ohne Trophäe blieben. Leider konnte der VfL nur einen einzigen Podestplatz erringen, Glückwunsch an Konrad für seinen 3. Platz im Herrendoppel O65!

Für die Turnierleitung ebenso wie für die Cafeteria war der Teilnehmer-Ansturm am Samstagmorgen eine Herausforderung. Aber letztlich konnten am Samstag nach den Mixed auch die meisten Einzel ausgespielt werden. Und in der Cafeteria ist fast jeder bei Kuchen, belegten Brötchen, Würstchen oder Salat fündig geworden.

Am Sonntag wurden zunächst die "restlichen" Einzel, sprich: Halbfinals und Finalspiele ausgespielt, teilweise mit Szenenapplaus von der Tribüne. Bevor zu den Doppel-Matches aufgerufen wurde, entstand noch eine wohlwollende Verzögerung mit der hochverdienten Ehrung von Margrit Otte – das wird uns wohl auch der ungeduldigste Spieler nicht verübeln.

Auch bei den Doppel-Begegnungen gab es oft Applaus und mitunter Jubel von den Rängen ob einiger spektakulärer Ballwechsel.

Nicht ganz nebenbei konnten auch einige, teils weit angereiste Schiedsrichter mit dem souveränen Leiten der Matches ihre Routine stärken und die Lizenz verlängern.

Neben den 10 Feldern der Turnierhalle standen uns noch Einspielfelder in der Halle 2 zur Verfügung, wo ein Bundesliga-Punktspieltag im Para-Badminton ausgetragen wurde. So konnten sich viele "Fußgänger" vom hohen sportlichen Niveau und der freundlichen, offenen Umgangsweise der Rolli-Badmintonspieler überzeugen.

Uns bleibt der Eindruck eines quantitativ wie qualitativ hochklassigen Turniers, in entspannter und sehr freundlicher Atmosphäre.

Sehenswerte Fotos stehen auf der Facebook-Seite der Badmintonabteilung des VfL Grasdorf: https://www.facebook.com/BadmintonVfLGrasdorf/

Unser Dank geht an alle Helfer, die uns beim Auf- und Abbau ebenso wie in der Turnierleitung, der Cafeteria und all den anderen Arbeiten unterstützt haben. Ein spezieller Dank an diejenigen Spieler, die bei unserer Cafeteria die Spenden-Gans "stopften"! Wir freuen uns, dass die Stadt Laatzen uns die Halle zur Verfügung gestellt hat, und werden uns dafür engagieren, im nächsten Jahr wieder so ein großes Turnier auszurichten.

Bleibt schön fit – wir sehen uns!

VfL Grasdorf


Bernhard Schoof